Nach oben

Die Praxis
für Ergotherapie

  • Pädiatrie
  • Bild Trenner
  • Neurologie
  • Bild Trenner
  • Handtherapie
  • Bild Trenner
  • Geriatrie

Leistungsbereiche



 Pädiatrie

Ergotherapie bietet für Babys, Kinder und Jugendliche unzählige Möglichkeiten der Entwicklungsförderung. Eltern kommen zu uns, wenn sie bei ihrem Kind motorische Probleme oder Konzentrationsstörungen beobachten, das Kind Verhaltensauffälligkeiten zeigt oder in seiner Entwicklung verzögert ist. Kinder mit AD(H)S oder Autismus zählen wir zu unseren Patienten und auch Kinder mit Down Syndrom, Hirnschädigungen oder psychischen Erkrankungen können wir mit individuellen Trainings und Behandlungsmethoden fördern. Das Ziel der Ergotherapie ist, das Kind dabei zu unterstützen, seine körperlichen, emotionalen und kognitiven Entwicklungsmöglichkeiten auszuschöpfen, seine Selbständigkeit zu fördern und eine Integration in Familie und Umwelt zu erleichtern.

Wir diagnostizieren und behandeln u.a. nach den Konzepten von J. Ayres, Frostigs, Pauli/Kisch und Perfetti. Die Beratung führen wir nicht nur in unserer Praxis, sondern auch im häuslichen und sozialen Umfeld (Familie, Kita, Schule etc.) durch. Darüber hinaus bieten wir Gruppenprogramme für Vorschulkinder, Schulkinder und Jugendliche an, zum Beispiel Konzentrationstraining, soziales Kompetenztraining oder „Fit in der Birne“ (eigenes Training für visuelle und auditive Merkfähigkeit, Gedächtnis und Arbeitstempo).
Behandlungskonzept im Überblick (PDF)

 

 Neurologie

In unserer Praxis behandeln wir Patienten mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Das können zum Beispiel Polyneuropathien, also Erkrankungen mehrerer peripherer Nerven sein, ein Schlaganfall oder das Parkinson Syndrom, Schädel- und Hirnverletzungen, Multiple Sklerose, Demenz und andere Krankheitsbilder. Auch bei neurologischen Störungen durch Traumata und Tumore können wir mit Ergotherapie helfen. Bei entsprechender Verordnung durch den Arzt behandeln wir Patienten auch gern zu Hause.

So vielfältig die neurologischen Erkrankungen sind, so unterschiedlich sind auch die Ziele der ergotherapeutischen Behandlung. Oftmals stehen das Erlernen von Ersatzfunktionen, die Schulung der Grob- und Feinmotorik und die Kräftigung der Muskulatur des Patienten im Vordergrund. Die Therapie hilft ihm dabei, Alltagsaktivitäten wieder selbst zu übernehmen und so einen großen Teil seiner Selbständigkeit zurück zu gewinnen. Ergotherapie unterstützt neurologisch Erkrankte außerdem dabei, ihre sozio-emotionalen Fähigkeiten zu verbessern und ihre Aufmerksamkeit, Konzentration und Gedächtnisleistung zu steigern. Um diese Ziele zu erreichen arbeiten wir mit verschiedenen Behandlungstechniken, wie zum Beispiel den Konzepten von Bobath und Perfetti.
Behandlungskonzept im Überblick (PDF)

 Handtherapie

Wir behandeln in unserer Praxis Patienten, die nach Unfällen oder Operationen Hilfe bei der Handrehabilitation benötigen. Zu den Krankheitsbildern gehören unter anderem Frakturen und Luxationen, Kompressionssyndrome wie zum Beispiel das Karpaltunnelsyndrom, Quetschverletzungen, Arthrose oder Narbenkontrakturen. Auch Menschen mit rheumatischen Erkrankungen können wir therapieren. In den meisten Fällen soll mit Hilfe der Ergotherapie die Sensibilität, Kraft und Belastbarkeit der Hand verbessert und typische Alltagsaktivitäten trainiert werden.

Jede Behandlung beginnen wir mit einer ausführlichen Anamnese und einer Befunderhebung. Ein Ergotherapeut analysiert die Störungen und entscheidet, welche Maßnahmen für das jeweilige Krankheitsbild des Patienten am sinnvollsten sind. Zum Beispiel die Gelenkmobilisation (aktiv und passiv), manuelle und apparative Narbenbehandlung, Gelenkschutzberatung, thermische Anwendungen, Hilfsmittelberatung, Triggerpunktbehandlung, Sensibilitätstraining bzw. Desensibilitätstraining oder Kräftigung der Muskulatur. Dabei beschränken wir uns nicht nur auf die Hand allein, sondern beziehen alle Elemente eines gesunden Bewegungsablaufes in die Therapie mit ein, also den gesamten Arm, die Schulter und die Wirbelsäule.

 

 Geriatrie

Ein wichtiger Arbeitsbereich der Ergotherapie ist die Geriatrie (Altersheilkunde). Hier steht der alternde Mensch im Mittelpunkt, dessen Lebensqualität häufig durch Mehrfacherkrankungen, physiologische Funktionseinschränkungen und den Verlust von alltäglichen Fähigkeiten bestimmt wird. Die Ergotherapie unterstützt auf wertvolle und wirkungsvolle Art ältere Menschen dabei, im Alltagsleben ihre Selbständigkeit zu bewahren oder wiederzuerlangen. Wir behandeln Patienten mit altersassoziierten Krankheiten wie Rheuma, Arthrose, Demenz, Parkinson oder Hirnleistungsstörungen mit zunehmender Einschränkung der Sinnesleistungen.

Die geriatrische Rehabilitation konzentriert sich vor allem darauf, die motorischen Fähigkeiten des Menschen zu erhalten oder zu erweitern sowie lebenspraktische und handlungsbezogene Fähig- und Fertigkeiten zu trainieren (ADL-Training). Dabei werden Alltagssituationen wie Körperpflege, An- und Ausziehen, der Gang zur Toilette oder das Zubereiten von Speisen als therapeutisches Medium genutzt. Auch die neuropsychologische Behandlung (Hirnleistungstraining, Gedächtnistraining), die Analyse der Wohnsituation, eine Beratung bei der Wohnraumanpassung und die Hilfsmittelversorgung zählen zum Aufgabenfeld der Ergotherapie. Bei entsprechender Verordnung durch den Arzt bieten wir auch die Behandlung im Pflegeheim oder beim Patienten zu Hause an.
Behandlungskonzept im Überblick (PDF)


Unsere Praxis


Unsere Praxis für Ergotherapie in Hofheim besteht seit 2006 und wird als Gemeinschaftspraxis geführt. Wir, das sind Anja Brand und Ute Biedermann, haben Personal und Räumlichkeiten unserer Praxengemeinschaft in den vergangenen Jahren erweitert, sodass unser Team jetzt aus insgesamt sechs Ergotherapeutinnen besteht. Die Arbeit mit den Patienten ist unsere Leidenschaft, ihre gesundheitlichen Herausforderungen unser Antrieb. Besonders spannend finden wir, wie Ergotherapie sich in den letzten Jahren immer wieder verändert hat: Während wir früher hauptsächlich Kinder behandelt haben, sind heute etwa 40 Prozent unserer Patienten Erwachsene. Unser hochqualifiziertes Team besucht regelmäßig Fortbildungen verschiedener Fachbereiche, was zudem zu einer Erweiterung unseres Arbeitsfeldes geführt hat.

Bild Unsere Praxis

Unser Team arbeitet nach dem klientenzentrierten Ansatz des CMOP (Canadisches Modell der Betätigungs-Performanz). Dabei werden die Individualität des Patienten, seine Aktivitäten und Interessen berücksichtigt und in wichtige Entscheidungen wie die Behandlungsplanung und die Zielsetzung einbezogen. Jede Behandlung in unserer Gemeinschaftspraxis beginnt grundsätzlich mit einem Anamnesegespräch und einer ausführlichen ergotherapeutischen Diagnostik.

Bild Unsere Praxis
 

Im Verlauf der Therapie sind regelmäßige Gespräche zur Kontrolle, Anpassung oder Aktualisierung der Therapieinhalte und -Ziele unabdingbar. In Absprache können Beratungen und Gespräche mit Angehörigen und anderen, den Patienten behandelnden Therapeuten stattfinden. Unsere Mitarbeiter bilden sich kontinuierlich in externen Fortbildungszentren fort. Des Weiteren gehören interne Fortbildungen und Teambesprechungen bzw. der Austausch mit anderen therapeutischen Praxen zur Qualitätssicherung der Behandlungen.

Unsere Praxis ist Teil einer ergotherapeutischen Praxengemeinschaft. Sie liegt in Hofheim am Taunus in Innenstadtnähe. Sie ist mit dem Auto über die A66 (Abfahrt Hofheim) oder über die B519 erreichbar. Der Fußweg vom Bus-Bahnhof zur Praxis beträgt ca. 5 Gehminuten.

 

Die Räumlichkeiten sind über wenige Treppenstufen oder den Fahrstuhl im Haus erreichbar. Hausbesuche sind im Umkreis bis zu 12 km (Hofheim, Kriftel, Hattersheim, Kelkheim, Eppstein) möglich. Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Telefonische Sprechzeiten:
Montags von 13.30 Uhr - 14.00 Uhr und Donnerstags von 13.00 Uhr - 14.00 Uhr. Zu allen anderen Zeiten erreichen Sie am Telefon unseren Anrufbeantworter und können gerne Ihre Daten mit einer Rückrufbitte hinterlassen. Wir werden Sie schnellstmöglich zurückrufen.

Mitglied im Deutschen Verband der Ergotherapeuten

Kontakt


Straße: Herzog-Adolph-Str. 6a
Ort: 65719 Hofheim am Taunus

Tel.: 0 61 92 - 20 31 30 0
Fax: 0 61 92 - 70 34 34 8

E-Mail: info@ergotherapie-brand.de